gastronomie-marketing-1

Marketing in der Gastronomie und Hotellerie

5 Marketing – Tipps für Gastronomiebetriebe, wie Sie ohne hohe Kosten neue Gäste gewinnen können


Die Ausgangsbasis – Gastronomie Marketing ist oft zu teuer:

Als Marketingberater mit Erfahrung im Gastronomiebereich, habe ich einige Gastronomiebetriebe in den Bereichen Restaurant, Café oder Hotellerie kennen gelernt, die nicht den Vorteil haben in starken touristischen Regionen tätig zu sein. Sie kämpfen um Aufmerksamkeit und Bekanntheit. Gleichzeitig fürchten viele Gastronomen, dass es sehr teuer sein muss, mit Marketingmaßnahmen neue Stammgäste zu gewinnen.
Es geht aber auch günstiger – gerne entwickle ich mit Ihnen einen kostengünstigen Plan zur Gewinnung neuer Stammgäste. (Senden Sie mir doch einfach eine Nachricht und wir vereinbaren ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch).
Davor aber habe ich einige Tipps für Sie vorbereitet, die bei der Betreuung meiner Gastrokunden positiv gewirkt haben.

Gastro-Tipp 1: Was können Sie am Besten?
Viele der von mir betreuten Unternehmen haben auf diese Frage keine Antwort. Das ist erschütternd, denn immerhin handelt es sich um Unternehmen, die ihren Kunden etwas Verkaufen wollen. Und zu wissen, wofür das eigene Gastronomie – Unternehmen steht ist eine der wichtigsten Marketing Voraussetzungen in allen Bereichen – auch in der Gastronomie.
Haben Sie schon darüber nachgedacht, was Sie am Besten können, wofür Sie stehen und was Sie “unverwechselbar” macht?
Was sind Ihre Stärken, aber auch Schwächen? Versuchen Sie der beste zB. Schnitzelgasthof zu werden, oder das Hotel mit dem „schönsten Pool“, etc..
Sie verstehen, es geht darum, diese eine Besonderheit, die nur Sie haben in den Vordergrund zu stellen und damit mehr Aufmerksamkeit zu erreichen. Wenn Sie das gemacht haben, sollten Sie Ihre Speisekarten, Prospekte, Plakate, etc.. entsprechend auf diese Besonderheit ausrichten. Dann werden Sie auch schnell wiedererkannt und bekannt für Ihre „Positionierung“


Gastro Tipp 2: Der Gastronomie Newsletter

Klingt jetzt nicht sehr neu, ist es auch nicht. Trotzdem stelle ich bei meinen Marketing – Beratungen gerade in der Gastronomie immer wieder fest, dass diese Form der Kundengewinnung sehr selten angewandt wird.
Dabei ist es ganz einfach!

 

 

Schritt 1: Sie sammeln von jedem Gast, von jedem Kontakt, den Sie haben die E-Mail Adresse und erstellen eine Adressdatei.
Schritt 2: Sie können im Internet gratis Online Dienste in Anspruch nehmen, mit denen Sie sehr professionell Emails gestalten und versenden können – das kostet Sie gar nichts.  Ein Beispiel für so einen Dienst finden Sie hier.
Schritt 3: Im Newsletter kündigen Sie Ihre Schwerpunkte für die nächsten 4 Wochen an, zB. „Großes Steakessen“, ode „2 Personen nächtigen, 1 zahlt“ etc..

Sie werden sagen, mit dieser Marketing – Aktivität bekomme ich keine neuen Gäste. Das ist teilweise richtig. Aber Sie motivieren Gäste, die schon einmal bei Ihnen waren, wieder zu kommen – und das ist allemal leichter, als neue Gäste zu suchen und zu finden.

Gastro Tipp 3: Die Marketing – Kooperation mit Firmen der Umgebung
Haben Sie schon einmal nachgedacht, wie viele Firmen und deren Mitarbeiter in Ihrer unmittelbaren Umgebung existieren? Ist denn daraus kein Vorteil für Ihr Gastronomieunternehmen zu holen? Sicher! Sie müssen sich aber vorbereiten und sich folgende Fragen stellen:
Wie bringe ich eine Firma dazu, für mich bei deren Kunden und Mitarbeitern zu werben?
Was muss ich einbringen, um die Firmeneigentümer von einer Kooperation zu  überzeugen?
Nun die Antworten sind einfach und klar; auch der Kooperationspartner braucht einen Vorteil (zB. günstiger Mittagstisch für die Angestellten, Werbung für das Unternehmen bei Ihnen im Lokal/Hotel, etc…). Bieten Sie diesen Vorteil und Sie werden sehen, wie schnell Sie auf günstige Art und Weise eine Menge neue Gäste gewinnen können.


Gastro Tipp 4: Verkaufen und Marketing am Tisch

Dieser Tipp klingt ebenfalls sehr nach „no-na und eh klar“ und trotzdem wird bei vorhandenen Gästen oft am Wenigsten verkauft und in der Regel kein Marketing eingesetzt. Der Gast der schon da ist, muss für den nächsten Besuch gewonnen werden. Kündigen Sie Ihre Marketing – Aktionen schon jetzt an, laden Sie den schon vorhandenen Gast ein, demnächst zu einer bestimmten Veranstaltung wieder zu kommen. Drücken Sie dem Gast eine Information in die Hand. Das ist alles nicht so schwierig und trotzdem wird es viel zu selten umgesetzt.
Also verkaufen Sie jetzt!

Gastro Tipp 5: Nutzen Sie das Internet
Eine der überschaubarsten und klar vorbestimmten Werbeformen im Internet ist Google Adwords. Sie können mit diesem Instrument regional genau abgegrenzt für Ihr Lokal werben. Sie zahlen nur, wenn tatsächlich Ihre Homepage besucht wird, Sie können ein maximales Werbebudget pro Tag bestimmen, usw.
Es gibt in Ihrer Umgebung viele Menschen, die keine klarer Vorstellung haben, wohin sie denn essen gehen sollten, welche Veranstaltungen es gibt usw. Mit dieser Werbeform können Sie punktgenau bei Ihrer Zielgruppe werben. Wenn Sie sich ein wenig in Google Adwords einlesen wollen, finden Sie hier mehr Informationen.

Nutzen Sie den einen oder anderen Marketing – Tipp für Ihr Gastronomieunternehmen. Natürlich sind nicht alle Tipps für alle gut verwendbar, aber wenn Sie nur eine Marketing – Aktivität umsetzen, hat es doch schon Sinn gemacht, diesen Artikel zu lesen.

Vielleicht wollen Sie auch meinen kostenlosen Newsletter über Marketing Tipps und Trends abonnieren.

Wenn Sie Marketing – Fragen zu Ihrem Gastronomiebetrieb haben rufen Sie mich einfach an –  Tel.: 0664/ 737 178 12, oder schreiben Sie mir eine Nachricht:  renzm@aon.at

 

Urherber: Martin Renz
Martin Renz