Bundesarchiv_Bild_Blick_ins_Landkaufhaus

Neukundengewinnung, wie gewinne ich neue Kunden?

Die Neukundengewinnung ist für viele Unternehmer eine der wichtigsten Herausforderungen ihres täglichen Geschäfts. Als Marketingberater werde ich immer wieder damit beauftrag, neue Kunden zu finden und damit den Geschäftserfolg meiner Auftraggeber zu vergrößern.

Nur wenige Firmen können es sich erlauben, nicht über die Neukundengewinnung  nachzudenken. Und selbst scheinbar mit Kunden überhäufte Unternehmen haben viele Maßnahmen getroffen, um zu diesen Kunden zu kommen.
Was aber sind nun die Voraussetzungen um erfolgreich bei der Neukundengewinnung zu sein?

  1. Sie müssen besser sein als Ihre Mitbewerber, um neue Kunden zu erobern!
    Das klingt nicht wirklich besonders neu. Natürlich nicht, und trotzdem stellen sich viele Unternehmer diese Frage viel zu wenig oder zu selten. Um diese Frage beantworten zu können bedarf es aber auch einiger Maßnahmen, damit Sie überhaupt beurteilen können, ob Sie besser sind als Ihr Mitbewerber.
    Wofür stehen Sie und Ihr Produkt => was macht es besonders und welche Ihrer Eigenschaften ist die Wichtigste, die Sie auch am stärksten bei Ihren Neukunden in den Vordergrund stellen. Sie müssen unverwechselbar sein, Ihr Produkt muss einen klaren Vorteil bieten, dieser muss aber auch schnell und leicht für den neuen Kunden erkennbar sein. Menschen – Ihre Neukunden sind ständig auf der Suche nach Produkten, nach Problemlösern.
    Und was wir alle nicht wollen, ist lange danach zu suchen. Also versuchen Sie Ihr Produkt so klar wie möglich zu positionieren, einzigartig zu machen und damit für potentielle neue Kunden leicht erkennbar zu sein. Konzentrieren Sie sich auf 1 maximal 2 Highlights aus Ihrem Sortiment, verzetteln Sie sich nicht indem Sie Ihr ganzes Sortiment herzeigen oder bewerben. Versuchen Sie ganz klar „für eine ganz bestimmte Sache” (Produktnutzen) zu stehen.
  2. Sie müssen auf sich aufmerksam machen, damit Sie von neuen Kunden gesehen werden!
    Natürlich auch kein neuer Ratschlag (erwarten Sie hier keine Neuigkeiten). Viele Anbieter scheitern bei dieser Aufgabe daran, dass Sie keine Budgets für Werbung und Promotion zur Verfügung haben. In den meisten Fällen ist das Geld knapp und Mangelware. Aber gleichzeitig gibt es viele Möglichkeiten, auch ohne viel Geld, bekannter zu werden oder dem eigenen  Produkt mehr Aufmerksamkeit zu verleihen und damit in der Neukundengewinnung besser zu sein als andere. Lesen Sie am Beispiel meines Artikels über Gastronomiemarketing, welche Möglichkeiten es gibt. Die Branche ist nicht so wichtig, die Vorschläge und Tipps sind leicht auf viele Branchen anwendbar.
    Aber eins ist immer wichtig: je weniger Geld Sie für Werbung und Verkaufsförderung zur Verfügung haben, umso mehr müssen Sie selbst aktiv werden und ähnlich den früheren „Marktschreiern“ eben lauter brüllen, damit Sie von neuen Kunden gehört werden.
  3. Lernen Sie von Ihrer Konkurrenz!
    Kopieren hat noch nie geschadet und jeder kennt das Sprichwort, „man braucht das Rad nicht noch einmal erfinden“. Es geht auch nicht darum, dem Mitbewerber alles nachzumachen, aber es gibt immer wieder Aktivitäten der Konkurrenz, die man auf sein eigenes Unternehmen umlegen bzw.  adaptieren kann.
    => Sehen Sie sich die Homepage der anderen an, versuchen Sie herauszufinden, was Ihr Mitbewerber eigentlich anbietet, wie er mit Kunden spricht, was er verkauft (es geht nicht nur um das Produkt selbst, sondern auch um Gefühle, Informationen, Sicherheit).
    => Stellen Sie fest, wie der Mitbewerber Kunden gewinnt. Das ist sehr oft durch Beobachtungen in Bezirksmedien, oder im Internet durch Suchmaschinen (zB Google) möglich. Macht Ihr Mitbewerber Werbung? Wenn ja, wie sieht diese aus?
    => versuchen Sie mit Kunden des Mitbewerbers zu sprechen und herauszufinden warum Ihr Mitbewerber erfolgreich ist.
  4. Wer ist Ihr Neukunde überhaupt – lernen Sie ihn kennen!
    Menschen sind verschieden, Charakter, Lebensgeschichten und Umfelder prägen uns ganz unterschiedlich. Und trotzdem verbinden uns alle miteinander auch viele Eigenschaften, die sehr vergleichbar sind.
    Bevor Sie Aktivitäten zur Neukundengewinnung setzten müssen Sie Ihren Kunden klar definieren. Wer ist mein idealer Kunde, wie sieht er/sie (soziologisch) aus? Welche Bedürfnisse hat der Mensch, was treibt er/sie so in der Freizeit oder in welcher Einkommens- und Familiensituation lebt mein neuer Kunde.
    Erst wenn Sie hier Klarheit schaffen und Ihren Kunden ganz eindeutig definiert haben, werden Sie auch feststellen, wie Sie ihn/sie erreichen können, mit welchen Argumenten Sie auch überzeugen können.

Natürlich ist es nicht möglich hier alle Voraussetzungen zur Neukundengewinnung zu beschreiben. Es gibt auch keine allgemeingültigen Voraussetzungen oder Vorgangsweisen. Dazu ist es nötig, individuell auf jede einzelne Situation einzugehen und dementsprechend dann die Maßnahmen zu setzen.
Aber vielleicht denken Sie einmal darüber nach, ob Sie die oben angeführten Anregungen schon einmal für Ihr Ziel der Neukundengewinnung einsetzten bzw. übertragen können.

Gerne stehe ich Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung, kontaktieren Sie mich per Mail oder rufen Sie mich an.

Wenn Sie Interesse an weiteren Marketing Tipps und Trends haben, lade ich Sie ein, meinen kostenlosen Newsletter zu abonnieren.

Urheber: Martin Renz
Martin Renz